LR pixel
Home facebook instagram

Info

Der Schlüssel zur Wirkung: Das Endocannabinoid-System

CBD soll angstlösend, entkrampfend und entzündungshemmend wirken. Typische Anwendungsgebiete sind depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, Angststörungen, Stress und Nervosität. Dass CBD Wirkung zeigen kann, liegt am sogenannten Endocannabinoid-System – dem endogenen Cannabinoid-System. Es ist als Teil des Nervensystems des menschlichen Körpers seit über 20 Jahren bekannt und nimmt Einfluss auf zahlreiche körperliche Funktionen. Hinsichtlich der konkreten Bedeutung des Systems steht die Forschung dennoch am Anfang. Fest steht, dass Cannabinoid-Rezeptoren Teil des Signalsystems sind und der Körper eigene Endocannabinoide herstellt. Rezeptor CB1 ist größtenteils in Nervenzellen vertreten. Vorwiegend in Hippocampus, Kleinhirn und Endhirn. Rezeptor CB2 kommt unter anderem in Immunzellen sowie Körperzellen des Knochenaufbaus vor und ist im Organismus gleichmäßiger verteilt als Rezeptor CB1.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 3 =